Suche
  • wahlkampf5

#Ärmelhoch - Mobiles Impfangebot in Jenfeld

Eine Impfung schützt am sichersten vor einer schweren Erkrankung an Corona. Daher: #ÄrmelHoch, Hamburg! Zusätzlich zum Impfzentrum gibt’s mobile Impf-Angebote, wo ihr euch ohne Termin und kostenlos impfen lassen könnt. Eine Übersicht gibt’s hier. #CoronaHH #Hamburgimpft


  • 05.08.2021 Wandsbeker Turn- und Sportverein Concordia e.V., Bekkamp 25, 22045 Hamburg, ab 10 Uhr

  • 06.08.2021 Jenfeld-Haus, Charlottenburger Str. 1, 22045 Hamburg, ab 8 Uhr

Jenfeld ist besonders stark von Corona betroffen und hat hohe Infektionszahlen. Umso wichtiger ist es, dass es nun vor Ort im Jenfeld-Haus am 6.8 von 10 bis 18 Uhr ein mobiles Impfangebot ohne Terminvereinbarung gibt.


Eine Studie des Robert Koch-Instituts belegt einen klaren Zusammenhang zwischen dem sozialen Status und der Wahrscheinlichkeit, an COVID-19 zu erkranken oder sogar daran zu sterben. Demnach war das Sterberisiko in der zweiten Welle der Pandemie in einkommensschwachen Regionen bis zu 70 Prozent höher als in wohlhabenderen Regionen. Auch für Hamburg lässt sich ein klarer sozialräumlicher Zusammenhang im Infektionsgeschehen aufzeigen, in der Weise, dass Bewohner:innen sozial benachteiligter Stadtteile deutscher Großstädte von Corona-Infektionen und deren Folgewirkungen überdurchschnittlich betroffen sind. Zudem fällt auf, dass der Abstand der Infektionszahlen zwischen Stadtteilgruppen mit hoher und niedriger SGB-II-Quote im Verlauf der Pandemie immer weiter zugenommen hat.


Besonders hohe Infektionszahlen pro 1.000 Einwohner zeigen sich im gesamten Betrachtungszeitraum in den Stadtteilen Billlstedt, Wilhelmsburg, Jenfeld und Veddel.

Dies ist auf Faktoren wie beengte Wohnverhältnisse, prekäre Beschäftigungsverhältnisse beziehungsweise weniger Homeoffice-kompatible Arbeitsplätze und die dadurch bedingte verstärkte Nutzung des Öffentlichen Nahverkehrs zurückzuführen. Auch chronische Vorerkrankungen, die als Risikofaktor bei einer COVID-19-Erkrankung gelten, betreffen ärmere Menschen häufiger und bereits früher im Leben.

Forderungen:

- Mobile dezentrale Impfangebote in den besonders betroffenen Stadtteilen

- Stärkung des öffentlichen Gesundheitsdienstes




18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen